Navigation
Malteser Telgte

März

Praxis ersetzt Theorie

Das Institut für Gefahrenabwehr in St. Augustin führt zurzeit in Telgte bei den Maltesern eine 79-stündige Fachausbildung ,,Betreuungsdienst NRW“ durch. An dieser Fachausbildung nehmen elf Helfer des MHD Telgte, sowie zwei auswärtige Malteserhelfer teil. An dieser Fachausbildung nehmen elf Helfer des MHD Telgte, sowie zwei auswärtige Malteserhelfer teil. Am 15. März endet die Ausbildung mit einer Prüfung. In dieser Fachausbildung lernen die Helferinnen und Helfer den Einsatzablauf im Betreuungsdienst kennen: Wie erfolgt die Registrierung? Welche technischen Mittel stehen den Helfern für die Registrierung zur Verfügung? Wie werden Notunterkünfte eingerichtet, welche Unfallverhütungsvorschriften gibt es und welche Hygienemaßnahmen müssen dabei beachtet werden? Der Abschlussprüfung am 15. März können die Malteser nun gelassen entgegen sehen, denn alles, was bisher gelehrt wurde und prüfungsrelevant ist, haben sie in den vergangenen Tagen in die Praxis umgesetzt: Kurzfristig bat der Kreis Warendorf die Hilfsorganisationen bei der Einrichtung der Notunterkunft für 150 Flüchtlinge in Beelen um Hilfe. Da waren acht Malteserhelferinnen und Helfer des MHD Telgte in einer Kaserne in Ahlen damit beschäftigt, 100 Betten, welche zurzeit in der Kaserne in Ahlen nicht mehr benötigt wurden, auseinander zu bauen und auf einen Abrollcontainer der Feuerwehr zu verladen. Am nächsten Tag halfen erneut sechs Helfer aus Telgte, in Beelen die Schule als Notunterkunft für Flüchtlinge einzurichten. Vor zwei Wochen war es dann soweit: Josef Weil, Einheitsführer der Malteser im Kreis Warendorf, forderte die Hilfe der Malteser an. Vier Helfer wurden daraufhin umgehend von ihren Arbeitgebern für die Arbeiten in der Notunterkunft freigestellt. Insgesamt halfen sechs Telgter bei der Registrierung der ankommenden Flüchtlinge.Vergangenen Donnerstag gab es dann erneut eine Alarmierung als weitere 100 Flüchtlinge in Beelen eintrafen. Insgesamt waren 23 Helferinnen und Helfer des Telgter MHD in den vergangenen Tagen in der Notunterkunft in Beelen tätig, dabei leisteten sie mehr als 160 Dienststunden

 

   

   

 Einrichten und Betreiben des Flüchtlingslager Beelen

 

      

 

 

Fachausbildung Betreuungsdienst NRW

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE86370601201201214358  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7